Hineni, Herr!

Warten… gefühlt ist das die Position, in der ich mich gerade befinde. Es geht nicht vor, nicht zurück, weder rechts noch links. Ich lebe einfach. Und im Leben der letzten Wochen bin ich auf ein einzelnes, hebräisches Wort gestoßen, das mich fasziniert: Hineni! Hier bin ich! Kombiniert mit ein paar Zeilen von John Wesley ist das grad mein tägliches Gebet: Hineni – hier bin ich Herr! Ich harre der Dinge. Halte die Stille aus. Warte. Lasse mich auffüllen, mit Liebe, mit Kraft. Lasse den Geist Gottes meine Seele, meine Gefühle berühren. Höre auf zu plappern. Höre hin. Genieße den Frieden … Hineni, Herr! weiterlesen